Welche Fahrzeuge dürfen Personen mit einem Führerschein der Klasse B führen?

John Brown 19-10-2023
John Brown

Artikel 143 des brasilianischen Verkehrsgesetzes legt die rechtlichen Parameter und Regeln für das Führen von Fahrzeugen im Land fest. In diesem Sinne enthält Kapitel 14 weitere Bestimmungen, die auch die Frage betreffen, welche Fahrzeuge diejenigen führen dürfen, die einen CNH der Klasse B besitzen. Diese Besonderheiten sind jedoch nicht allen Brasilianern bekannt.

Siehe auch: Geborene Führungspersönlichkeiten: 3 Zeichen, die sehr gut in einer Führungsposition funktionieren

Generell ist das Führen des der Führerscheinklasse entsprechenden Fahrzeugs eine Grundvoraussetzung für das Führen eines Fahrzeugs. Wer diese Vorschriften nicht einhält, begeht eine sehr schwere Straftat, die gemäß Artikel 162 des Gesetzbuchs mit 7 Punkten im Führerschein geahndet wird.

Infolgedessen wird ein Bußgeld in doppelter Höhe verhängt, das R $ 293,47 erreicht. Außerdem wird als Verwaltungsmaßnahme das Fahrzeug so lange einbehalten, bis ein qualifizierter Fahrer der richtigen Klasse vorgewiesen werden kann. Erfahren Sie unten mehr über CNH in der Klasse B:

Welche Fahrzeuge dürfen Personen mit einem Führerschein der Klasse B führen?

Nach dem brasilianischen Verkehrsgesetz dürfen Personen, die einen CNH der Kategorie B besitzen, vierrädrige Fahrzeuge fahren. Das Gesamtgewicht darf jedoch 3.500 Kilogramm nicht überschreiten, und es dürfen nicht mehr als acht Sitzplätze vorhanden sein, wobei der Fahrer nicht mitgerechnet wird. Zulässig sind daher Kleinlastwagen und Lieferwagen.

Darüber hinaus werden gekuppelte Einheiten, Anhänger, Sattelzüge und Sattelanhänger erfasst. Allerdings werden neben den vier Rädern vor allem die Parameter Gewicht und Fassungsvermögen beachtet. So können Vierradfahrzeuge und Kombis weiterhin gefahren werden, es sei denn, sie werden für den Schülertransport eingesetzt.

Daher ist die Klasse, die das Führen von Lieferwagen, Schülertransporten oder anderen motorisierten Fahrzeugen mit acht Sitzplätzen erlaubt, die Klasse D. In diesem Fall berücksichtigt der Gesetzgeber die über diesen Betrag hinausgehende Kapazität für diejenigen, die CNH in der Klasse D haben, aber der Fahrer ist ebenfalls ausgeschlossen.

Siehe auch: Welche Fahrzeuge dürfen Personen mit einem Führerschein der Klasse B führen?

Fahrer der Klasse D durchlaufen einen anderen Ausbildungsprozess, vor allem wenn sie gegen Entgelt fahren wollen. Sie absolvieren vor allem einen Kurs für den öffentlichen Verkehr, um z. B. mit Bussen und Kleinbussen zu arbeiten.

Und um mehr Fahrzeuge zu fahren?

Fahrer der Klasse B können die oben genannten Fahrzeuge fahren, aber es ist erlaubt, dem CNH eine neue Klasse hinzuzufügen. Ein Motorradfahrer kann also ein Auto der Klasse B fahren, wenn er oder sie sich dafür entscheidet. In der Regel gibt es eine spezielle Liste für dieses Verfahren:

  • Der erste Führerschein muss immer in der Klasse A, der Klasse B oder der Klasse AB erworben werden;
  • Ein Führerschein der Kategorie B kann die Kategorien D oder E hinzufügen;
  • Kategorie D kann Kategorie E hinzufügen.

In allen Fällen kann die Zulassung der Klassen C, D und/oder E erst nach einem Jahr in der vorherigen Klasse beantragt werden. Wer also z.B. seinen Führerschein um die Klasse D erweitern möchte, muss seinen CNH mindestens ein Jahr lang in der Klasse B haben.

Für die Durchführung des Verfahrens zum Hinzufügen einer Kategorie gelten Anforderungen, die sich an der Absicht des Fahrers orientieren. In Situationen, in denen der Bürger eine bezahlte Tätigkeit ausübt, ist es notwendig, eine psychotechnische Untersuchung für den Übergang zwischen den Klassifizierungen durchzuführen.

Darüber hinaus schreibt der Gesetzgeber eine toxikologische Untersuchung für Fahrer mit Führerschein der Klassen C, D oder E vor. In diesem Fall müssen auch diejenigen, die keine Erwerbstätigkeit ausüben, diese Untersuchung ablegen, und zwar noch vor der medizinischen und psychotechnischen Phase.

John Brown

Jeremy Cruz ist ein leidenschaftlicher Schriftsteller und begeisterter Reisender, der ein großes Interesse an Wettbewerben in Brasilien hat. Mit einem Hintergrund im Journalismus hat er ein scharfes Gespür dafür entwickelt, verborgene Schätze in Form einzigartiger Wettbewerbe im ganzen Land aufzudecken. Jeremys Blog „Wettbewerbe in Brasilien“ dient als Drehscheibe für alles, was mit verschiedenen Wettbewerben und Veranstaltungen in Brasilien zu tun hat.Angetrieben von seiner Liebe zu Brasilien und seiner lebendigen Kultur möchte Jeremy Licht auf die vielfältigen Wettbewerbe werfen, die von der breiten Öffentlichkeit oft unbemerkt bleiben. Von aufregenden Sportturnieren bis hin zu akademischen Herausforderungen deckt Jeremy alles ab und bietet seinen Lesern einen aufschlussreichen und umfassenden Einblick in die Welt der brasilianischen Wettbewerbe.Darüber hinaus motiviert Jeremys tiefe Wertschätzung für die positiven Auswirkungen, die Wettbewerbe auf die Gesellschaft haben können, die sozialen Vorteile zu erkunden, die sich aus diesen Veranstaltungen ergeben. Indem er die Geschichten von Einzelpersonen und Organisationen hervorhebt, die durch Wettbewerbe etwas bewirken, möchte Jeremy seine Leser dazu inspirieren, sich zu engagieren und zum Aufbau eines stärkeren und integrativeren Brasiliens beizutragen.Wenn er nicht gerade damit beschäftigt ist, nach dem nächsten Wettbewerb Ausschau zu halten oder spannende Blogbeiträge zu schreiben, taucht Jeremy in die brasilianische Kultur ein, erkundet die malerischen Landschaften des Landes und genießt die Aromen der brasilianischen Küche. Mit seiner lebendigen Persönlichkeit undMit seinem Engagement, die besten brasilianischen Wettbewerbe zu teilen, ist Jeremy Cruz eine zuverlässige Inspirations- und Informationsquelle für diejenigen, die den in Brasilien blühenden Wettbewerbsgeist entdecken möchten.