Finden Sie heraus, wer Anspruch auf den Freipass hat und wie Sie die Karte erhalten

John Brown 19-10-2023
John Brown

Das Ministerium für Infrastruktur (MI) hat einen Vorteil für Menschen mit Behinderungen (Menschen mit Behinderung), die in einer einkommensschwachen Situation leben. Diese Gruppe hat Anspruch auf Freikarte für Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln zwischen den Staaten. Die Freipass kann in Bussen, Zügen und Booten verwendet werden.

Siehe auch: NIS: was es ist, wofür es dient und wie man die Nummer überprüft

Um die Karte zu erhalten, die zur Freigabe berechtigt, müssen Interessenten einen Antrag online, per Post oder persönlich stellen, keine Gebühr erhoben Bei der Registrierung muss nachgewiesen werden, dass alle Anforderungen erfüllt sind. Nach der Antragstellung hat das MI 30 Tage Zeit, um zu antworten.

Voraussetzungen für die Ausstellung des Freipasses für Menschen mit Behinderung

Der Ausweis, der die freie Fahrt zwischen den Staaten garantiert, ist im Dekret Nr. 3298/1999 geregelt, in dem die Kriterien für den Freipass festgelegt sind:

Siehe auch: Können Menschen mit Tattoos in Banken arbeiten? Siehe Mythen und Wahrheiten
  • körperlich, geistig, hörend, sehend oder mehrfach behindert sein und dies durch ein ärztliches Attest nachweisen; und
  • Sie müssen über ein monatliches Familieneinkommen von bis zu einem aktuellen Mindestlohn (heute 1.212 R$) pro Person verfügen.

So beantragen Sie den Freipass für Menschen mit Behinderung

Nach den Vorschriften kann die Leistung auf drei verschiedene Arten in Anspruch genommen werden, die Sie hier nachlesen können:

Persönlich

Die manuelle Beantragung ist für diejenigen, die im Bundesdistrikt wohnen, besser geeignet, da die Zustellung der Dokumente in der Servicestation in Brasilia erfolgen muss. Diese befindet sich am Busbahnhof - Plano Piloto. Geschäft 02 - Unterboden. Die Beantragung des Freipasses für Menschen mit Behinderung erfordert die Vorlage von:

  • Antragsformular für Begünstigte;
  • Erklärung zur Familienzusammensetzung und zum Einkommen (auf der Rückseite des Antrags);
  • Free Pass Standard Medical Certificate/Report, das nicht länger als ein Jahr zurückliegt;
  • Antragsformular für Personen, die eine Begleitperson benötigen (CPF und Ausweis und Einkommensnachweis dieser Person sowie Verwandtschaftsgrad sind ebenfalls erforderlich);
  • Vormundschaft, Vormundschafts- oder Pflegschaftsvertrag im Falle eines minderjährigen oder geschäftsunfähigen Begünstigten, dessen Vater oder Mutter nicht der gesetzliche Vormund ist;
  • Ein 3×4 Farbfoto mit weißem Hintergrund;
  • Ausweisdokument.

Über Post

Diejenigen, die den Postweg bevorzugen, sollten die gleichen Unterlagen wie im vorherigen Format zusammenstellen. Die Unterlagen sollten in einem Umschlag an folgende Adresse geschickt werden PASSE LIVRE, P.O. Box 9.600, CEP 70.040-976, SAN Quadra 3 Bloco N/O térreo - Brasília (DF). In diesem Fall muss der Antragsteller die Kosten für die Verbringung tragen.

Im Internet

Es ist auch möglich, das Passe Livre für Menschen mit Behinderung über die Website des Ministeriums für Infrastruktur zu beantragen (siehe Schritt-für-Schritt-Anleitung):

  1. Geben Sie den CPF ein, kreuzen Sie das Kästchen "Ich bin kein Roboter" an und klicken Sie auf "Weiter". Oder geben Sie den CPF mit dem Gov.br-Login ein;
  2. Geben Sie die Daten des Begünstigten, der Familienangehörigen und ggf. der Begleitperson an;
  3. Scannen Sie die angeforderten Dokumente ein und fügen Sie sie bei (PASSE LIVRE Standard Medical Certificate/Report, das nicht länger als ein Jahr zurückliegt, 3×4 Farbfoto mit weißem Hintergrund und Kopie des Ausweises).
  4. Fügen Sie den Vormundschaftsvertrag, die Vormundschaftsvereinbarung oder die Vereinbarung über die Vormundschaft bei Minderjährigen oder geschäftsunfähigen Personen, deren Eltern die gesetzlichen Vormünder sind, bei;
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Zur Analyse senden".

Wenn Sie möchten, können Sie sich im MI-Video alle Schritte zur Beantragung der Leistung ansehen:

John Brown

Jeremy Cruz ist ein leidenschaftlicher Schriftsteller und begeisterter Reisender, der ein großes Interesse an Wettbewerben in Brasilien hat. Mit einem Hintergrund im Journalismus hat er ein scharfes Gespür dafür entwickelt, verborgene Schätze in Form einzigartiger Wettbewerbe im ganzen Land aufzudecken. Jeremys Blog „Wettbewerbe in Brasilien“ dient als Drehscheibe für alles, was mit verschiedenen Wettbewerben und Veranstaltungen in Brasilien zu tun hat.Angetrieben von seiner Liebe zu Brasilien und seiner lebendigen Kultur möchte Jeremy Licht auf die vielfältigen Wettbewerbe werfen, die von der breiten Öffentlichkeit oft unbemerkt bleiben. Von aufregenden Sportturnieren bis hin zu akademischen Herausforderungen deckt Jeremy alles ab und bietet seinen Lesern einen aufschlussreichen und umfassenden Einblick in die Welt der brasilianischen Wettbewerbe.Darüber hinaus motiviert Jeremys tiefe Wertschätzung für die positiven Auswirkungen, die Wettbewerbe auf die Gesellschaft haben können, die sozialen Vorteile zu erkunden, die sich aus diesen Veranstaltungen ergeben. Indem er die Geschichten von Einzelpersonen und Organisationen hervorhebt, die durch Wettbewerbe etwas bewirken, möchte Jeremy seine Leser dazu inspirieren, sich zu engagieren und zum Aufbau eines stärkeren und integrativeren Brasiliens beizutragen.Wenn er nicht gerade damit beschäftigt ist, nach dem nächsten Wettbewerb Ausschau zu halten oder spannende Blogbeiträge zu schreiben, taucht Jeremy in die brasilianische Kultur ein, erkundet die malerischen Landschaften des Landes und genießt die Aromen der brasilianischen Küche. Mit seiner lebendigen Persönlichkeit undMit seinem Engagement, die besten brasilianischen Wettbewerbe zu teilen, ist Jeremy Cruz eine zuverlässige Inspirations- und Informationsquelle für diejenigen, die den in Brasilien blühenden Wettbewerbsgeist entdecken möchten.