Verstehen Sie ein für alle Mal die Anwendung der 4 Gründe und machen Sie keine Fehler mehr

John Brown 19-10-2023
John Brown

Die portugiesische Sprache ist sehr reich an Bedeutungen und Besonderheiten, so dass es immer wichtig ist, mehr über die Grammatik- und Rechtschreibregeln unserer Sprache zu erfahren. Wenn Sie schon immer Zweifel an der korrekten Verwendung der vier Whys hatten, lesen Sie weiter und lernen Sie die Regeln zu diesem Thema.

Die Verwendung des "Warum" ist ein Thema, das die Leistung von Teilnehmern und Schülern bei verschiedenen Tests und auch beim Schreiben von Aufsätzen beeinträchtigen kann. Deshalb haben wir ein praktisches, einfaches, didaktisches Schema mit mehreren Beispielen erstellt - damit Sie nichts mehr falsch machen können!

Verwendung der vier "Warum" in der portugiesischen Sprache

Wann zu verwenden Warum

"Por que", abgetrennt und ohne Zirkumflex-Akzent, wird am häufigsten verwendet, um Fragen zu formulieren. Eine Möglichkeit, die Zweifel bei dieser schriftlichen Prüfung zu beseitigen, ist zu prüfen, ob "Por que" durch einige seiner Synonyme ersetzt werden kann, nämlich: por qual, pelos quais, por qual, pela qual, pelas quais, por qual motivo e por qual razão.

Hier sind einige Beispiele für die Verwendung von "Warum":

Siehe auch: Ist es empfehlenswert, die Wohnanschrift im Lebenslauf anzugeben? Verstehen
  • Der Weg, den ich zurückgelegt habe.
  • Die Wege, die wir zurückgelegt haben.
  • Von welchem Spezialisten wurde er untersucht?
  • Warum hat sie gestern geweint?
  • Warum ist Ihr Kind letzte Woche nicht zur Schule gegangen?
  • Warum hast du noch nicht geschlafen?

Wann zu verwenden Weil

In den meisten Fällen wird "weil", zusammengeschrieben und auch ohne Zirkumflex-Akzent, verwendet, um Antworten zu geben oder Kausalität anzuzeigen. Im Zweifelsfall sollte immer geprüft werden, ob es durch eines seiner Synonyme ersetzt werden kann, wie zum Beispiel: weil, da, da, wegen oder seit.

Hier sind einige Beispiele für die Verwendung von "weil":

Siehe auch: Wozu ist die Sommerzeit eigentlich gut?
  • Er kam hierher, weil er gerufen wurde.
  • Weil er krank war, hat er nicht studiert.
  • Die Party wurde abgesagt, weil kein Geld vorhanden war.
  • Sie befindet sich in Behandlung, weil bei ihr Krebs diagnostiziert wurde.

Wann zu verwenden Warum

Heute ist das anders, aber nicht so sehr: Wir verwenden "Warum", getrennt und mit Zirkumflex, auch wenn wir Fragen stellen, aber wenn das "Warum" diese Fragen abschließt.

Er hat die gleiche Bedeutung wie "aus welchem Grund" und "aus welchem Grund" und sollte immer vor einem Punkt, einem Fragezeichen oder einem Ausrufezeichen stehen (siehe einige Beispiele):

  • Warum war er zu spät?
  • Er weiß sehr wohl, warum.
  • Sie haben sich scheiden lassen, aber warum?
  • Sie lief weg, sagte aber nicht, warum.
  • Der Flug wurde gestrichen, wissen Sie, warum?

Wann zu verwenden Warum

"Warum" wird mit dem Zirkumflex-Akzent verwendet, wenn es die Bedeutung eines Substantivs hat und von einem anderen Element (z. B. Artikel) begleitet wird. Seine Synonyme sind "Grund" oder "Grund".

Sehen Sie sich Beispiele für die Verwendung von "Warum" an:

  • Sie kann nicht verstehen, was die ganze Aufregung soll.
  • Er suchte nach einem Grund, in seinem Beruf zu bleiben.
  • Ich wollte wissen, warum Sie unzufrieden sind, damit ich Ihnen irgendwie helfen kann.
  • Großmutter war traurig, aber sie erklärte nicht, warum.

John Brown

Jeremy Cruz ist ein leidenschaftlicher Schriftsteller und begeisterter Reisender, der ein großes Interesse an Wettbewerben in Brasilien hat. Mit einem Hintergrund im Journalismus hat er ein scharfes Gespür dafür entwickelt, verborgene Schätze in Form einzigartiger Wettbewerbe im ganzen Land aufzudecken. Jeremys Blog „Wettbewerbe in Brasilien“ dient als Drehscheibe für alles, was mit verschiedenen Wettbewerben und Veranstaltungen in Brasilien zu tun hat.Angetrieben von seiner Liebe zu Brasilien und seiner lebendigen Kultur möchte Jeremy Licht auf die vielfältigen Wettbewerbe werfen, die von der breiten Öffentlichkeit oft unbemerkt bleiben. Von aufregenden Sportturnieren bis hin zu akademischen Herausforderungen deckt Jeremy alles ab und bietet seinen Lesern einen aufschlussreichen und umfassenden Einblick in die Welt der brasilianischen Wettbewerbe.Darüber hinaus motiviert Jeremys tiefe Wertschätzung für die positiven Auswirkungen, die Wettbewerbe auf die Gesellschaft haben können, die sozialen Vorteile zu erkunden, die sich aus diesen Veranstaltungen ergeben. Indem er die Geschichten von Einzelpersonen und Organisationen hervorhebt, die durch Wettbewerbe etwas bewirken, möchte Jeremy seine Leser dazu inspirieren, sich zu engagieren und zum Aufbau eines stärkeren und integrativeren Brasiliens beizutragen.Wenn er nicht gerade damit beschäftigt ist, nach dem nächsten Wettbewerb Ausschau zu halten oder spannende Blogbeiträge zu schreiben, taucht Jeremy in die brasilianische Kultur ein, erkundet die malerischen Landschaften des Landes und genießt die Aromen der brasilianischen Küche. Mit seiner lebendigen Persönlichkeit undMit seinem Engagement, die besten brasilianischen Wettbewerbe zu teilen, ist Jeremy Cruz eine zuverlässige Inspirations- und Informationsquelle für diejenigen, die den in Brasilien blühenden Wettbewerbsgeist entdecken möchten.