Mäuse loswerden: Entdecken Sie die 5 Zutaten, die diese Tiere verscheuchen

John Brown 19-10-2023
John Brown

Ratten und Mäuse stellen eine Gefahr für die Gesundheit dar, da sie eine Vielzahl von Infektionen hervorrufen können, weshalb es von entscheidender Bedeutung ist, die Nagetiere aus Ihrem Haus zu entfernen. Kurz gesagt, die beste Art, einem Nagetierbefall vorzubeugen, besteht darin, Nahrungs- und Wasserquellen zu entfernen.

Aber auch wenn Sie Ihre Wohnung täglich reinigen, kann es vorkommen, dass Mäuse weiterhin auftauchen. Für diese Fälle gibt es Hausmittel, die sich als sehr wirksam erwiesen haben. Im Folgenden finden Sie einige Alternativen.

5 Zutaten, die Mäuse verscheuchen

1. Nelken und Pfeffer

Auch Gewürze wie Gewürznelken und Pfeffer verscheuchen Mäuse. Es handelt sich dabei um natürliche Produkte, die leicht zu beschaffen sind. Legen Sie die beiden Gegenstände in eine Tüte und lassen Sie sie an den Stellen im Haus liegen, an denen Sie die Tiere gesehen haben. Ihr Duft wird sie bald aus Ihrer Wohnung vertreiben. Vergessen Sie nicht, dass Sie die Tüte ständig austauschen müssen, damit sie ihre Wirkung beibehält.

Siehe auch: Hat es eine Bedeutung, oft dieselbe Zeit zu sehen?

2. zwiebel

Zwiebeln sind ein wirksames Hausmittel, um die Tiere zu verscheuchen. Schneiden Sie einfach mehrere Zwiebeln. Legen Sie sie dann in offene Behälter und platzieren Sie sie an strategischen Orten wie in der Nähe von Abflüssen, Fenstern oder Türen, da die Tiere normalerweise durch diese Räume eindringen.

3. Pfefferminz

Das starke Aroma dieser Pflanze ist sehr effektiv, um sie zu verscheuchen, da es sehr stark riecht. Sie können diese Pflanze an verschiedenen Stellen in Ihrem Haus aufstellen oder Pfefferminzöl verwenden und Wattebäusche anfeuchten, die Sie dann an verschiedenen Stellen in Ihrem Haus aufstellen. Diese sollten alle 3 oder 4 Tage gewechselt werden. Sie können das Öl auch der Seife beimischen, mit der Sie reinigen oderBereiten Sie ein Spray mit Öl, Wasser und ein wenig Alkohol vor, um Ihr Haus zu besprühen.

4. Lavendel

Eine weitere, zu 100 % natürliche und umweltfreundliche Methode zur Bekämpfung von Ratten und Mäusen ist Lavendel, dessen violette Blüten einen frischen Geruch verströmen, der für den menschlichen Geruchssinn angenehm ist, aber Nagetiere fernhält.

5. basilikum

Basilikum schließlich hält nicht nur Ratten und Mäuse fern, sondern ist auch ideal, um deren Ausbreitung zu verhindern. Sie können es an einigen strategischen Stellen in Ihrer Wohnung anpflanzen und den Tee sogar an den Stellen versprühen, an denen sich die Nager gewöhnlich aufhalten.

Wie kann man Mäusen zu Hause vorbeugen?

Damit Sie zu Hause nicht mit Rattenproblemen konfrontiert werden, können Sie mit den oben genannten Zutaten und einer Reihe von Reinigungsmaßnahmen einen Nagetierbefall in Ihrer Wohnung vermeiden.

Zunächst einmal sollten Sie Ihre Wohnung immer sauber und hygienisch halten. Ratten dringen oft auf der Suche nach Nahrung in die Wohnung ein, daher ist es sehr empfehlenswert, keine Lebensmittel auf dem Tisch oder den Möbeln liegen zu lassen. Ebenso ist es sehr wichtig, dass die Mülltonne immer geschlossen ist und täglich herausgestellt wird.

Auch die Suche nach Rissen oder Löchern in den Wänden ist sehr nützlich, denn es ist erstaunlich, wie oft sich Mäuse durch dieses Problem in Ihre Wohnung einschleichen. Wir empfehlen Ihnen, eine gründliche Inspektion durchzuführen und alle Ritzen und Spalten, durch die sie schlüpfen können, mit Gips oder Mörtel abzudecken.

Siehe auch: Wie reinigt man den TV-Bildschirm, ohne ihn zu beschädigen? 5 Tipps zur Vermeidung von Flecken

Wenn Sie Haustiere zu Hause haben, ist es wichtig, dass Säcke mit Tierfutter und anderen Nahrungsmitteln für sie fest verschlossen und an hohen, für Ratten unzugänglichen Stellen angebracht werden.

Wenn das Haus über einen Garten verfügt, ist es wichtig, keine vernachlässigten Sträucher oder Pflanzen stehen zu lassen und kein Holz dazwischen zu stapeln, das leicht von Ratten befallen werden kann. Wenn Sie trotz dieser vorbeugenden Maßnahmen immer noch Probleme mit Ratten haben, sollten Sie sich an Fachleute wenden.

John Brown

Jeremy Cruz ist ein leidenschaftlicher Schriftsteller und begeisterter Reisender, der ein großes Interesse an Wettbewerben in Brasilien hat. Mit einem Hintergrund im Journalismus hat er ein scharfes Gespür dafür entwickelt, verborgene Schätze in Form einzigartiger Wettbewerbe im ganzen Land aufzudecken. Jeremys Blog „Wettbewerbe in Brasilien“ dient als Drehscheibe für alles, was mit verschiedenen Wettbewerben und Veranstaltungen in Brasilien zu tun hat.Angetrieben von seiner Liebe zu Brasilien und seiner lebendigen Kultur möchte Jeremy Licht auf die vielfältigen Wettbewerbe werfen, die von der breiten Öffentlichkeit oft unbemerkt bleiben. Von aufregenden Sportturnieren bis hin zu akademischen Herausforderungen deckt Jeremy alles ab und bietet seinen Lesern einen aufschlussreichen und umfassenden Einblick in die Welt der brasilianischen Wettbewerbe.Darüber hinaus motiviert Jeremys tiefe Wertschätzung für die positiven Auswirkungen, die Wettbewerbe auf die Gesellschaft haben können, die sozialen Vorteile zu erkunden, die sich aus diesen Veranstaltungen ergeben. Indem er die Geschichten von Einzelpersonen und Organisationen hervorhebt, die durch Wettbewerbe etwas bewirken, möchte Jeremy seine Leser dazu inspirieren, sich zu engagieren und zum Aufbau eines stärkeren und integrativeren Brasiliens beizutragen.Wenn er nicht gerade damit beschäftigt ist, nach dem nächsten Wettbewerb Ausschau zu halten oder spannende Blogbeiträge zu schreiben, taucht Jeremy in die brasilianische Kultur ein, erkundet die malerischen Landschaften des Landes und genießt die Aromen der brasilianischen Küche. Mit seiner lebendigen Persönlichkeit undMit seinem Engagement, die besten brasilianischen Wettbewerbe zu teilen, ist Jeremy Cruz eine zuverlässige Inspirations- und Informationsquelle für diejenigen, die den in Brasilien blühenden Wettbewerbsgeist entdecken möchten.