Erfahren Sie, wofür das Loch im Vorhängeschloss wirklich da ist

John Brown 19-10-2023
John Brown

Vielleicht haben Sie bemerkt, dass sich auf der Unterseite des Vorhängeschlosses neben dem Schlüsselschlitz ein Loch befindet. Wenn Sie es noch nie gesehen haben, nehmen Sie das Objekt in die Hand und sehen Sie es sich an. Dieses kleine Loch scheint keinen Zweck zu erfüllen, denn das Geheimnis des Vorhängeschlosses liegt in den Zahnrädern, die durch den Schlüssel entriegelt werden.

Aber das kleine Loch hat einen sehr wichtigen Zweck, und der hat genau mit den Zahnrädern zu tun. Die Wahrheit ist, dass ein Vorhängeschloss ohne dieses Loch möglicherweise nicht so funktioniert, wie es eigentlich sollte. Und nein, es ist keine alternative Öffnungsmethode. Sehen Sie im folgenden Artikel, wozu das Loch im Vorhängeschloss dient.

Wozu dient das Loch im Vorhängeschloss?

Finde heraus, wozu das Loch im Vorhängeschloss wirklich dient. Foto: Pexels

Wenn Sie neugierig sind, haben Sie dieses kleine Loch gesehen und sicher versucht, einen Draht oder einen Zahnstocher hindurchzustecken, um zu sehen, was passiert. Aber so funktioniert es nicht. Genau wie das Loch in der Stiftkappe hat das Loch im Vorhängeschloss einen Zweck. Beide Zwecke sind:

  • Schmierung zulassen;
  • Wasserabfluss herstellen.

Um das besser zu verstehen, müssen Sie zunächst wissen, wie ein Vorhängeschloss funktioniert. Im Inneren dieses Objekts befinden sich Stifte und Federn, die für die Verriegelung des Hakens verantwortlich sind. Sie sind so angeordnet, dass sie zu den Zähnen des Schlüssels passen. Wenn dieser gedreht wird, werden sie alle ausgerichtet und geben den Haken frei.

Der gesamte Mechanismus sowie das Gehäuse des Vorhängeschlosses bestehen aus Metall. Wie andere Zahnräder muss auch dieses System geschmiert werden, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Daher dient das Loch im Vorhängeschloss in erster Linie dazu, Öl in das Objekt eindringen zu lassen, um sicherzustellen, dass keine Teile verschleißen oder blockieren.

Siehe auch: Diese 5 Zeichen können im Juli eine Menge Geld einbringen

Das kleine Loch dient auch als eine Art Abfluss, durch den das gesamte Wasser und der Schmutz, der in das Innere des Vorhängeschlosses gelangt, abfließen kann. Wenn Sie es gewohnt sind, das Tor Ihres Hauses mit einem Vorhängeschloss zu verschließen, wissen Sie sehr gut, dass das Objekt anfällig für Regen und Staub ist. Überlegen Sie einmal, was passieren würde, wenn das Regenwasser nicht aus dem Vorhängeschloss herauskäme.

Die Chancen stehen gut, dass der Schlüssel nicht hineinpasst oder sich nicht drehen lässt, da der Mechanismus durch das Wasser blockiert wird. Das Gleiche gilt für Staub und andere Partikel, die in das Schloss gelangen. Auf diese Weise sorgt das Loch im Schloss dafür, dass das Wasser abfließt und der Schmutz freigesetzt wird.

Wie schmiert man ein Vorhängeschloss richtig?

Jetzt, da Sie wissen, wozu das Loch im Vorhängeschloss dient, wissen Sie auch besser, wie gut es funktioniert. Wenn Sie diesen Gegenstand häufig benutzen, sollten Sie ihn alle drei bis sechs Monate schmieren, damit er immer wie neu funktioniert.

Siehe auch: Verstehen, wofür die schwarze Seite des Tischtennisschlägers wirklich da ist

Bei der Durchführung dieses Verfahrens ist jedoch Vorsicht geboten. Zunächst benötigen Sie ein geeignetes Produkt. Die Vorhängeschlossmarke Master Lock warnt vor der Verwendung von trockenem Graphit oder Silikonschmiermittel, da diese die Bewegung der Zahnräder behindern können. Mit dem richtigen Produkt sollten Sie:

  1. Geben Sie nur einige Tropfen auf das Loch im Vorhängeschloss;
  2. Lassen Sie die Flüssigkeit in das Innere des Teils eindringen;
  3. Klopfen Sie den Gegenstand gegen eine Oberfläche, um das Produkt zu verteilen und die eingeklemmten Teile zu lösen;
  4. Setzen Sie den Schlüssel ein und drehen Sie ihn ein paar Mal.

Wischen Sie dann den Überschuss ab und lassen Sie das Schloss natürlich trocknen.

John Brown

Jeremy Cruz ist ein leidenschaftlicher Schriftsteller und begeisterter Reisender, der ein großes Interesse an Wettbewerben in Brasilien hat. Mit einem Hintergrund im Journalismus hat er ein scharfes Gespür dafür entwickelt, verborgene Schätze in Form einzigartiger Wettbewerbe im ganzen Land aufzudecken. Jeremys Blog „Wettbewerbe in Brasilien“ dient als Drehscheibe für alles, was mit verschiedenen Wettbewerben und Veranstaltungen in Brasilien zu tun hat.Angetrieben von seiner Liebe zu Brasilien und seiner lebendigen Kultur möchte Jeremy Licht auf die vielfältigen Wettbewerbe werfen, die von der breiten Öffentlichkeit oft unbemerkt bleiben. Von aufregenden Sportturnieren bis hin zu akademischen Herausforderungen deckt Jeremy alles ab und bietet seinen Lesern einen aufschlussreichen und umfassenden Einblick in die Welt der brasilianischen Wettbewerbe.Darüber hinaus motiviert Jeremys tiefe Wertschätzung für die positiven Auswirkungen, die Wettbewerbe auf die Gesellschaft haben können, die sozialen Vorteile zu erkunden, die sich aus diesen Veranstaltungen ergeben. Indem er die Geschichten von Einzelpersonen und Organisationen hervorhebt, die durch Wettbewerbe etwas bewirken, möchte Jeremy seine Leser dazu inspirieren, sich zu engagieren und zum Aufbau eines stärkeren und integrativeren Brasiliens beizutragen.Wenn er nicht gerade damit beschäftigt ist, nach dem nächsten Wettbewerb Ausschau zu halten oder spannende Blogbeiträge zu schreiben, taucht Jeremy in die brasilianische Kultur ein, erkundet die malerischen Landschaften des Landes und genießt die Aromen der brasilianischen Küche. Mit seiner lebendigen Persönlichkeit undMit seinem Engagement, die besten brasilianischen Wettbewerbe zu teilen, ist Jeremy Cruz eine zuverlässige Inspirations- und Informationsquelle für diejenigen, die den in Brasilien blühenden Wettbewerbsgeist entdecken möchten.